Eine Übersicht über unser Portfolio

Callout

Musiktitel werden nach standardisierten Methoden direkt am Telefon getestet und mithilfe eines Bewertungsschemas beurteilt. Vorteile gegenüber anderen Methoden: die Bereitstellung einer relativ großen Samplegröße, das direkte Gespräch mit dem Probanden durch den Interviewer, was die Sicherheit in der Bewertung durch den ausgewählten Panelprobanden gewährleistet, Rotation der Titelliste.

Panelbuilding

Eine Gruppe von Personen, die bestimmten Kriterien entsprechen, bildet ein Panel. Im Panel wird ein Pool von Personen über einen längeren Zeitraum regelmäßig befragt. Diese Personen werden nach vorher festgelegten Kriterien, wie das Alter, das Geschlecht sowie die Musik- und Senderpräferenz akquiriert. Das Panel kann unter anderem für Callout-Musiktests, Diary- oder CD-Musiktests und iPMTs genutzt werden.

In Person Music Tests – iPMT™

Viele Musiktitel können in kurzer Zeit getestet werden. Dies eignet sich besonders für Back-Kataloge. Dabei testen minimal 100 Personen, die vom Auftraggeber vorgegebenen Kriterien entsprechen, bis zu 450 Titel. Alle Nachteile herkömmlicher Auditoriumstests (Gruppendynamik, Ermüdungserscheinungen, hohe Kosten) werden hier ausgeschlossen.

Positionierungsstudien

Feststellen eines Istzustandes zu einem bestimmten Zeitpunkt. Dieser stellt den Einstieg in die gesamte Breite der Möglichkeiten für die Marktforschung dar (siehe Tracking, jedoch keine fortlaufende Befragung).

Tracking

Entwicklungsverläufe des Marktes werden fortlaufend mithilfe wöchentlich durchgeführter Befragungen per Telefon beobachtet. Kurzfristige Trends können sofort erkannt und diesen schnellstmöglich entsprochen werden. Dauer: fortlaufendes Tracking über das ganze Jahr. Vorteil: ständige Aktualität des Marktstandes, Befragung nach verschiedensten statistischen Gesichtspunkten.

Fokusgruppen

Eine kleine Gruppe von 5–10 Probanden, die vorher anhand bestimmter Auswahlkriterien akquiriert werden, diskutieren moderiert zu einem bestimmten Thema, z. B. Morningshow. Wir bieten Ihnen die Räumlichkeiten und das technische Equipment, rekrutieren die Teilnehmer, stellen das Catering. Ein Video der Veranstaltung erleichtert Ihnen auch im Nachhinein die Auswertung.